Archive for the ‘gestresst’ Category

Ende im Gelände

Monday, February 1st, 2010


Die zwei Besuchdamen sind heute Mittag wieder in die Heimat geflogen.

Ich habe noch nie solche unselbstständige, unsoziale, unorganisierte, uninteressierte und respektlose Gäste kennengelernt. Der Beginn des Besuchs war so wunderbar, das hätte doch so schön weiterlaufen können? So waren wir mehr ein Hotel als Freunde, die man in einem fremden Land besucht und auf die man anscheinend nicht gern Rücksicht nimmt.

——-s-c-h-l-u-s-s-s-t-r-i-c-h——-

Heute Abend sind wir wieder SO was von entspannt… schöööön!

die Besuchsdamen: *lufthol*

Saturday, January 30th, 2010


Muss mal eben ganz kurz, aber laut S C H R E I E N !!!

So, besser.

(die Besuchsdamen sind wirklich anstrengend… zunehmendes Unverständnis und eine wachsende Genervtheit machen sich bei mir breit)

Muffensausen

Tuesday, January 26th, 2010


Ab morgen bekommen wir für sechs Tage Besuch und ich bin schon sowas von kaputt. Geht doch nicht nur uns so, wenn man vor lauter Putzen und Herumwerkeln schon fertig ist bevor der Besuch da ist? :)

Der Besuch kommt aus einem osteuropäischen Land von dem ich so gut wie gar nichts weiß. Ich musste sogar die Hauptstadt googeln… wie peinlich und beschämend :(

Und ich habe Muffensausen vor der Ankunft von zwei Unbekannten, die für einige Nächte in unserem heimeligen Zuhause sein werden, ist schon ein wenig komisch, sich so gar nicht zu kennen, noch nicht mal über die Bloggergemeinde ;)

workshoppen

Tuesday, January 20th, 2009


in den nächsten tagen wird es hier ein bißchen still.
ich mache einen workshop mit und befürchte, dass ich abends dann schon recht früh aus den latschen kippen werde.

macht euch eine schöne zweite wochenhälfte! :)

Tempo

Monday, January 5th, 2009


Einsam war es heute in der Arbeit. 2 noch im Urlaub und 3 krank.
Das ist doch mal ein ruhiger Start.

Dafür meinte der Chef, er möchte demnächst mal wieder ein Gespräch mit mir führen.
Ach, wie lange sind sie jetzt schon dabei? Dann machen wir mal einen neuen Zeitplan für die nächsten Monate
*zuhülf*

Ich arbeite lieber so vor mich hin, nach meinem Rhythmus und auch recht selbstständig. Zugegeben, ein paar Stichtage tun der Arbeitsgeschwindigkeit auch ganz gut, nur solche Termine versetzen mich jedes Mal in leichte Panik… :/